re:publica14 – INTO THE WILD

rp14_banner_300x250_1

re:publica 2014 startet unter dem motto »into the wild«

die re:publica in berlin gehört zu meinen absoluten regelmäßigen jahreshighligts. natürlich steht auch der 6.-8.5.2014 schon lange im kalender; ticket und hotel sind gebucht.

in ihrer knapp achtjährigen geschichte hat sich die re:publica mit zuletzt 5.000 besuchern zur größten social-media-konferenz europas entwickelt und durfte auf ihren bühnen viele der wichtigsten mitwirkenden der digitalen gesellschaft begrüßen. sie hat es immer wieder geschafft, meinen spirit für die nächsten 12 monate zu besorgen und ein nachhaltiges synapsenfeuerwerk zu entfachen.

into the wild soll als motto der re:publica 2014 den blick öffnen für verschiedene ansätze, um das internet und die gesellschaft der nahen zukunft zu verstehen und zu verbessern. die auflösung von strukturen, das verlassen der populären trampelpfade hinein ins chaos, in die irrationalität, in die wildnis eben, könnten strategien sein. aber wie finden wir uns dann noch zurecht, wie finden wir zueinander? wie gestalten wir das netz und wie entwickeln und nutzen wir die vielen neuen möglichkeiten für die gestaltung einer partizipativen zukunft?

die re:publica 2014 begibt sich deshalb into the wild auf die suche nach unerwarteten technischen lösungen, überraschenden impulsen aus wissenschaft, wirtschaft und politik und befeuert eine neue, ungezähmte netzkultur – nicht trotz, sondern gerade weil nichts mehr ist, wie es schien.

ich bin gespannt und in froher erwartung!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.