Den Autopiloten verstehen

Der Autopilot ist fundamental sozial. Wir verstehen ihn nur und können ihn nur ansprechen, wenn wir ihn als soziales System verstehen, das sich entwickelt hat, damit wir uns als Gruppe weiterentwickeln. Wenn wir ins Gehirn gucken, finden wir bestimmte uralte Areale, Vital-Bedürfnisse, wie Ernährung und Fortpflanzung usw. Der Rest sind soziale Austausch-Funktionen. Übrigens sind es genau die Sozial-Netzwerke im Gehirn, die von starken Marken aktiviert werden. Das heißt, Marken haben eine soziale Funktion. Eine Marke kann mir helfen, zu einer Gruppe zugehörig zu sein.

Indem wir diesen Autopiloten verstehen und seine Bedürfnisse erkennen, geben wir letztlich den Menschen das, was sie eigentlich wollen – gerade weil sie uns nicht immer bewusst sagen können, dass sie jetzt gerade Abgrenzung oder dass sie Zugehörigkeit suchen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.